Yuzu, Kalinji oder die Indi & Co. Tonics

Yuzu, Kalinji oder die indi & co. tonics

Die Yuzu ist eine japanische Zitruspflanze. Ihr Fruchtfleisch ist sauer-aromatisch, leicht bitter und saftig. Yuzu wird vielfach in der Parfumindustrie verwendet, weil ihr Geschmack stark wie ein Parfum ist – und neuerdings auch in der feinen Küche, da der Saft ein wesentlich komplexeres Aroma als die Zitrone bietet. Heute wird Yuzu zusammen mit Salz und Pfeffer als Gewürz verwendet. Man kann auch Saki mit Yuzu trinken – eine aromatische Angelegenheit.

Kalinji heisst “echter Schwarzkümmel” und ist ursprünglich in Westasien, im Irak und in der Türkei Zuhause. Er gedeiht auch in Südeuropa, Indien, Pakistan und Nordafrika. Er ist weder mit dem Kümmel noch mit dem Kreuzkümmel verwandt. Bereits seit mehr als 2000 Jahren wird der Schwarzkümmel im Orient als pfefferartiges Gewürz und Medizin verwendet. Geschmacklich erinnert Schwarzkümmel leicht an Sesam mit einer leichten Kreuzkümmelnote. Auch heute noch streut man die schwarzen Samen, ähnlich wie Sesam auf Fladenbrot. Reines Schwarzkümmelöl wird in der Naturheilkunde bei Allergien, Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), zur Regulierung des Immunsystems, gegen Asthma, Bluthochdruck, Verdauungsbeschwerden und in Begleitung von Chemotherapien genutzt.

Tonic Water – Indi & Co. Lemon Tonic:

100% natural Tonic Water aus Cadiz
Indi & Co. Lemon Tonic ist ein natürliches Getränk aus Zitronensaft und Zitronenschale vom Valle de Guadalquivir, persischer Limettenschale, Kalamansi aus den Philippinen, japanischer Yuzu, Orangenblüten aus Sevilla, Chinarinde und weissem Rohrzucker.

Eigenschaften:
In der Nase intensive Aromen von Zitrone und japanischer Yuzu, die Frische der persischen Limetten und einen süssen Duft der Orangenblüten.
Am Gaumen zeigt sich die Vielfalt und Ausgewogenheit der verschiedenen Zitrusfrüchte.

Hier noch das zweite Tonic Water von Indi & Co.:

Tonic Water – Indi & Co.:

100% natural Tonic Water aus Cadiz
Tonic Water – Indi & Co. ist ein natürliches Getränk aus Mazeration und Destillation (= chemische Verfahren) von Orangenschalen aus Sevilla, Kalinji, Kewra Blume, Kardamom aus Indien, Chinarinde und weissem Rohrzucker.

Eigenschaften:
In der Nase intensive Aromen von Zitrusfrüchten, Orangenschalen aus Sevilla, die perfekt mit dem Charakter von Kardamom und dem frischem Gras der Kewra Blume harmonieren.

Weltweit gibt es etwa 1000 unterschiedliche Ginarten. Sie alle können mit diesen Tonic Waters kombiniert werden.

Über Jahrzehnte wurde Gin verboten (Mitte des 19. Jahrhunderts). Nachdem die Betrunkenheit der englischen Bevölkerung derart überhand genommen hatte, griff das Parlament ein. Doch die englischen Seefahrer tranken weiterhin Gin. Sie wurden krank, weil sie keine Vitamine hatten, verloren Zähne und erhielten Probleme mit den Knochen. Um dem entgegenzuwirken, fing man an, Chinin, bzw. Chinarinde dem Tonic Water beizugeben. Und das hat gewirkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.