J.GASCO – Beste italienische Barkultur

J:Gasco

Giuseppe Gasco wurde im Jahre 1903 in Gallipoli, Italien, geboren. Schon früh hilft er seinem wohlhabenden Vater in der Apotheke beim Zubereiten von Arzneigetränken und Toniken.

Früher gab es noch keine Medikamente, so wurden Kräuterstärken verkauft, d.h. Wein mit Kräutern. Viel später wurde auch Saki, Pernod, Anis, etc. als Arzneimittel hergestellt. Und viel später benutzte man Coca Cola. Aber zurück zu Giuseppe Gasco. Er übernimmt die Apotheke seines Vaters nachdem dieser im ersten Weltkrieg gestorben war. Seine Mutter entscheidet darauf zu ihrem Bruder Vito nach Chicago auszuwandern. Gasco erkennt bald, dass das Transportunternehmen seines Onkels nur eine Tarnung ist und, dass dahinter das eigentliche Geschäft lief, nämlich das Geschäft mit dem Alkohol.

Mit 19 Jahren hat Gasco schon Beziehungen zur sogenannten ”Borderline” Chicago. Zu berühmten und berüchtigten Familien, Politikern, zur Polizei und zu Gangstern. Es dauert nicht lange bis er selbst eine berühmte Persönlichkeit ist. J. Gasco trägt zum Ruf und dem Erfolg der Orte bei, die er frequentiert: er ist ein heller Kopf, zieht Menschen an, und ist immer in Begleitung schöner Frauen, so dass seine Anwesenheit Partys zu einprägsamen Events macht; Partys, bei denen Alkohol in Mengen fliesst und Dollars sich zu Hauf vermehren…Als ein guter Italiener weiß Joseph, dass das Problem im Geschmack liegt: Bier, “Moonshine” Whiskys und andere Spiritousen auf dem Schwarzmarkt, zeugen oft von schlechter Qualität, sie schmecken so schrecklich, dass sie insbesondere für Frauen kaum geniessbar sind, dabei feiern diese gerade gerne in den Clubs. Hier kommt ihm nun seine Erfahrung in der Apotheke seines Vaters zu Hilfe, in der er gelernt hatte, Tonika, Digestiva und Kräutersude herzustellen. Die Idee ist einfach aber erfolgreich: eine Reihe von Getränken herzustellen, die gemixt mit Alkohol dessen Geschmack verbessern, dem Getränk ein hübscheres Aussehen und leichtere Gestalt verleihen und somit den Konsum erhöhen.

Der Erfolg der Tonics und Sodas, welche J. Gasco kreiert, übersteigt alle Erwartungen und breitet sich über Mundpropaganda über die gesamten Vereinigten Staaten aus, bis sogar Konkurrenten seines Onkels Vito die Produkte des Joseph Gasco aus Gallipoli verlangen.

Am 05.12.1933 wird das Alkoholverbot aufgehoben. Für die meisten der Anfang vom Ende. Nur nicht für Guiseppe Gasco. “Der Hahnenmann” – ach ja, denn von “l’Uomo di Gallipoli” (der Mann aus Gallipoli) bis zu “l’Uomo Gallo” (“der Hahnenmann”) war es ein kurzer Weg – hatte doch noch eine andere Idee: der Preis von Alkohol wird kollabieren, der Konsum sich verändern, die Menschen werden neue Dinge ausprobieren und neue Geschmäcker entdecken; warum also nicht eine Getränkelinie entwickeln, die man sowohl pur als auch mit Alkohol gemixt genießen kann? Es würde nur nötig sein, die Rezepturen der existierenden Produkte zu verbessern, Flaschen mit einprägsamen Labels zu entwerfen und diese letztendlich an alle zu verkaufen, die danach verlangen – dem schien nichts im Weg zu stehen. Und so war die J. Gasco Soft Drink Reihe am Dienstag, dem 5. Dezember 1933 um 17.57 Uhr in “Vito Rizzo & Sons” Transport-Firma geboren.

Die Produkte des Hahnenmanns, welche in nur wenigen Jahren die meist getrunkenen und meist gemixten Getränke in Amerikas hippsten Clubs wurden; den Orten, an denen Jazz und Bebop gespielt wurde und wo eine neue Generation junger Rebellen, Träumer und Revolutionäre zu Gast waren

Die Geschmacksrichtungen von J. Gasco

Ginger Beer
Mit Limettensaft und natürlichem Ingwer-Extrakt
Ginger Beer J.Gasco ist ein Getränk, welches seine hellblonde Farbe durch den natürlichen Extrakt der Ingwerwurzel bekommt. Erfrischend, mit einer perfekten Balance von der Schärfe des Ingwers und der Säure des Limettensaftes. Es ist das Mixgetränk, welches den Unterschied im Moscow Mule ausmacht.

Tonic
Mit Chinin und Bitterstoffen
Dry Bitter Tonic J.Gasco ist gedacht für die, die den ursprünglichen Geschmack von Tonic lieben. Kreiert mit einem alten Chinin-basiertem Rezept. Gut strukturiert, langlebig im Geschmack mit bitteren und klaren Noten. Es verbessert und verstärkt den Geschmack des Gins und von anderen sehr aromatischen Destillaten.

Lemonade
Mit 12% natürlichem Saft von sizilianischen Zitronen
Lemonade J.Gasco ist ein vollständig natürliches Softgetränk, hergestellt aus dem Saft von echten sizilianischen Zitronen. Mit seinem frischen Duft, angenehmer Säure und Frische eignet es sich ideal für den klassischen Gin Lemon oder auch für alkoholfreie Cocktails.

Chinotto (= Bitterorange)
Mit 18 verschieden Kräutersorten und der Chinotto-Frucht
Chinotto J.Gasco ist ein Getränk, welches durch den intensiven Geschmack der Chinotto-Frucht besticht. Die Bitternoten ergänzen sich perfekt mit den 18 verschieden Kräuteraromen und etwas Koffein. Ein überarbeiteter Klassiker, ideal auf Eis zu geniessen oder als Mixer für sehr kräftige Cocktails.

Cedrata
Mit natürlichem Zedernaroma und Extrakten des Florsafran
Cedrata J.Gasco ist ein Getränk, welches die Frische und Intensität der traditionellen italienischen Cedrata neuerfindet. Die Süsse wird abgerundet durch die Säure der Zedern. Eine ideale Basis für die Zubereitung von ausgefallenen Cocktails oder alkoholfreien Getränken.

Aperitivo Bitter
Mit Saft von der schwarzen Karotte und Florsafran-Extrakten
Aperitivo Bitter J.Gasco ist ein Getränk, welches durch seinen bittersüßen Geschmack und eine ausgewogene Säure besticht. Es eignet sich perfekt als alkoholfreier Aperitif, mit Eis und einer Orangenzeste, aber auch als Mixer für Getränke wie Wermut oder Rum.

Elderflower

Elderflower J.Gasco ist ein Soft drink, der dem klassischen “Spuma” Rezept, ein traditionelles italienisches Getränk, abstammt. Die Komplexität der Holunderblüte und erfrischenden Noten von Minze und Limette eignet es sich besonders für die Herstellung von Cocktails mit Prosecco oder Vodka.

Ginger Ale

Ginger Ale J. Gasco ist ein Soft Drink, dass den Gaumen mit seinen würzigen und frischen Ingwergeschmack Noten erobert. Dieses Ginger Ale schmeckt so richtig nach Ingwer! Es ist ideal für das Cocktail Mixen, druch seine feine Textur, welche nicht die Aromen der Spirituosen überdeckt.

Indian Tonic

Indian Tonic J.Gasco ist ein auf Chinin basierender Soft Drink, das sich mit einem weicheren Aroma als das standard Tonic präsentiert. Ein runder Geschmack mit bitteren und delikaten Aspekten macht es zur idealen Basis für alle Mischgetränke.

Dry Bitter Tonic

J.Gasco Dry Bitter Tonic ist ein weiches Getränk, welches für die wirklichen Tonic Liebhaber auf einem alten quininbasierten Rezept kreiert wurde. Ein überraschender Geschmack in welchem die Bitter Noten, nachhaltig aber fein, die Aromen des Gin verstärken.

 

Zuletzt noch ein paar Vorschläge für Cocktails mit Ginger Beer, Tonic, Lemonade, Chinotto, Cedrata und Aperitivo Bitter:

Hot Gasco
Eine halbe Limette, eine Scheibe Ingwer und eine halbe Chilischote mit einem Teelöffel Agavensirup in einem grossen Glas zermahlen. 5cl Mezcal und crushed Ice hinzufügen und mit einem Cocktailstäbchen verrühren. Anschliessend mit J.Gasco Ginger Beer auffüllen.

Moscow Mule
5cl Vodka und 1.5cl frisch gepressten Limettensaft in ein großes mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben. Mit J.Gasco Ginger Beer auffüllen und verrühren. Mit einer Limettenscheibe garnieren.

Gasco Gin Tonic
5cl Premium Gin (am besten trockener) in ein grosses mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben und mit J.Gasco Dry Bitter Tonic auffüllen. Mit der Schale einer pinken Grapefruit und einer Zitronenscheibe garnieren.

Gasco At Five
3cl mit Minze aromatisierten Gin, 1.5cl Kamillenlikör und 2cl frischen Grapefruitsaft in einen Shaker füllen. Gut schütteln und in ein mit Eiswürfeln gefülltes Weinglas geben. Mit J.Gasco Dry Bitter Tonic auffüllen und mit der Schale einer pinken Grapefruit sowie frischen Minzblättern garnieren.

Jalisco Lemonade
Eine Limette, eine kleine Gurkenscheibe und einen Teelöffel Ahornsirup in einem Tiki-Becher zerstossen und 5cl Tequila Resposado hinzugeben. Mit einem Cocktailstäbchen und etwas crushed Ice verrühren und mit J.Gasco Lemonade auffüllen.

Saudade do Brazil
Den Saft einer halben Limette und einen Teelöffel weissen Rohrzucker in ein grosses Glas füllen und 5cl Cachaça hinzufügen. Das Glas mit crushed Ice und J.Gasco Lemonade auffüllen.

Savonese
Ein grosses Tumbler-Glas räuchern und mit Eiswürfeln, 4cl Gin und 2cl Red Vermouth füllen. Mit einem Rührstäbchen verrühren und mit J.Gasco Chinotto auffüllen. Mit einer Zitronenschale und einigen Himbeeren servieren

American Gasco
Einen weissen Zuckerwürfel in einem grossen mit Eis gefüllten Glas J.Gasco Chinotto auflösen, 4.5cl Bourbon Whiskey und einen Tropfen Angostura Bitter dazugeben. Mit einer Orangenschale dekorieren.

Asilo Politico
Einen Teelöffel Rohrzucker in einen kleinen Tumbler geben, das Getränk mit 1cl weissem Wermut, 2cl rotem Wermut und 4cl dunklem Rum aufgiessen. Mit J.Gasco Cedrata toppen und das Glas mit einer Grapefruitschale garnieren.

Gasco Virgin Mint
Sie 6-8 Blätter frische Minze durch ein grosses Weinglas ziehen und einen Teelöffel Rohrzucker hinzugeben. Den Saft einer halben Limette, viel crushed Ice und 5cl weißen Rum in das Glas füllen. Vorsichtig umrühren und das Getränk mit J.Gasco Cedrata aufgiessen. Das Glas mit kleinen Minzblättern garnieren.

Bitter Gasco
4cl Red Vermouth und 2cl White Vermouth in ein grosses mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben. Mit J.Gasco Aperitivo Bitter auffüllen und mit einer Orangenschale garnieren.

Tiki Ginger
Zwei Viertel Blutorangen mit einem Teelöffel Rohrzucker und einer Scheibe Ingwer in einem Tiki-Glas zerstossen. 4cl Rum und ein paar Tropfen Grapefruit Bitter dazugeben. Mit einem Cocktailstäbchen und crushed Ice verrühren und mit J.Gasco Aperitivo Bitter auffüllen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.