Châteauneuf du Pape ist wieder In

Châteauneuf du Pape

Châteauneuf-du-Pape ist eine französische Gemeinde mit etwa 2230 Einwohnern im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Zwei Kilometer von der Rhone entfernt, liegt Châteauneuf-du-Pape in 120 Metern ü.M. Sein Wahrzeichen ist die Ruine des Schlosses der Päpste von Avignon.
Die Reben wachsen auf einer idyllisch anmutenden Hochebene von der man einen tollen Blick auf das Tal hat. Auf etwa 3.100 ha werden hier Reben angebaut. ‘Clos de l’Oratoire des Papes’ ist ein kleines Weingut und besitzt 20 ha Weinberge in den besten Lagen der A.C. Schon vor 100 Jahren zählte es zur Elite, 1905 erhielt es erste Goldmedaillen und dann immer wieder hohe Auszeichnungen für seine hervorragenden Weine. Die Chateauneufs du Pape sind ein bisschen in Vergessenheit geraten. Doch heute zählen die Weine eindeutig wieder zur Weltspitze.
Die Trauben für diesen ‘CLOS D’ORATOIRE DES PAPES Châteauneuf du Pape 2015’ wachsen und reifen an 40 Jahre alten Reben heran. Der Wein erhielt 1926 sein Art déco Etikett, das seitdem unverändert die Flasche ziert. Die Rebsorten bestehen aus 80% Grenache, 10% Syrah, 5% Mourvèdre und 5% Cinsault. In Eichenfässern lagert er bis zu 12 Monaten. Es herrscht ein mediterranes Klima mit dem Einfluss des Mistrals, der die Trauben nach einem Regen schnell wieder trocknet. Die Anbaufläche besteht aus drei unterschiedlichen Terroirs: Kieselsteine, Safres (feiner Sand aus maritimen Sediment ohne Kieselsteine) und Kalksteinfelsen. Die Kieselsteine erwärmen sich während des Tages und geben die Wärme in der Nacht wieder an die Reben ab.

Am Rande des Weinbergs befindet sich eine im 18. Jahrhundert errichtete, Saint-Marc geweihte Hauskapelle (Oratoire). Der heilige Marc ist der Schutzpatron der Winzer und daher verwundert es nicht, dass noch heute regelmäßig Prozessionen zum Oratoire führen.

Das Jahr 2015
Die Weinberge im Rhônetal gingen mit wichtigen Wasserreserven in den Sommer und konnten dank ausreichender Niederschläge im Juni 2015 den hohen Sommertemperaturen und der Trockenheit wiederstehen.Die Blüte verlief wie geplant unter guten Bedingungen. Vereinzelte August Regenfälle haben den Reifeprozess weiter unterstützt. Dieser Jahrgang zeichnet sich durch einen hohen Extraktgehalt aus und wird als einer der grossen Jahrgänge mit hoher Konzentration und Lagerfähigkeit angesehen, der aussergewöhnliche Rotweine hervorbringt.

Der ‘CLOS D’ORATOIRE DES PAPES Châteuneuf du Pape 2015’:

im Glas: intensives Rubinrot mit schönen Reflexen alter Rosenblätter

Kraftvolles Granatrot, grossartiger Duft mit viel Cassis, schwarzen Johannisbeeren, Amarenakirschen, schwarzen Oliven, etwas Anis sowie typischen würzig-tabakigen Noten von Lorbeer und Gewürzkuchen. Die feine Säure ist perfekt integriert und harmonischer Bestandteil dieses Klasseweins. Samtig-edle Tannine von süsser und reifer Art tragen den Wein zusätzlich. Strahlt nahezu Vollkommenheit aus und ist einer der grossen Weine Frankreichs mit dazu grossartigem Reife- und Lagerpotenzial.

Der “Weinpapst” Robert Parker hat dem CLOS DE L’ORATOIRE DES PAPES Châteauneuf-du-Pape 2015 im Wine Advocate,  Ausgabe #227, Oktober 2016 folgendes bescheinigt (sinngemäße Übersetzung aus dem englischen):

“Ich liebe den 2015er Châteauneuf-du-Pape Clos de l’Oratoire des Papes,… dieser vollmundige, körperreiche und wunderschön strukturierte Wein (Anmerkung: R.P. hatte ein Fassmuster zur Verfügung) zeichnet sich durch erstklassige Reinheit, reife Tannine und einwandfreie Ausgewogenheit aus. Trinkempfehlung jetzt mit Entwicklungspotential bis 2025. 90 – 92 Punkte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.